Eva & Phil OnTour bei den Top Companies

Archiv für die Kategorie ‘Unternehmenskultur’

Nach innen und nach außen

Freitag, 05. Februar 2010


icon for podpress  Unternehmenskultur bei den Topunternehmen: Download

Heute berichte ich, Eva, von meinen Besuchen bei der Bertelsmann AG und der Continental AG zum Thema Unternehmenskultur. Beides sind Unternehmen mit weit über 100-jähriger Tradition. Genug Zeit also, um Eigenheiten und Besonderheiten in der Unternehmenskultur zu entwickeln. Was mich besonders interessiert hat: was schätzen die Mitarbeiter der beiden Unternehmen besonders? Haben Sie die schriftlich dokumentierten und theoretisch definierten Kulturaspekte auch tatsächlich im alltäglichen Berufsleben wiedergefunden? Oder ist alles nur ein netter Werbeeinfall, der die Konzerne nach außen hin attraktiv machen soll? Lasst Euch überraschen :)

Herr Kurt Bisping von der Bertelsmann AGMein erster Gesprächspartner war Herr Kurt Bisping von der Bertelsmann AG. Genauer gesagt, arbeitet er als kaufmännischer Leiter der arvato services SCM in Gütersloh.
Die Bertelsmann-Unternehmenskultur passt auf einen Bierdeckel - und was dort hinpasst, ist ja bekanntlich genial: Unternehmergeist, Partnerschaft, Kreativität, gesellschaftliche Verantwortung. Diese Werte werden bei Bertelsmann als “Essentials” bezeichnet. Und sie werden gelebt! Schon mit 28 Jahren wurde Kurt Bisping ein verantwortungsvoller Bereich übertragen, er hat viel freie Hand bei seiner täglichen Arbeit und bleibt dem Unternehmen gerne auch weitere zwölfeinhalb Jahre treu!

Herrn Friedrich-Wilhelm Falkenreck von der Continental AGBei der Continental AG in Hannover traf ich mich mit dem Leiter der Personal Division Pkw- und Nfz-Reifen, Herrn Friedrich-Wilhelm Falkenreck. Er hat durch seine Position sehr häufig mit neuen Mitarbeitern der Continental AG zu tun und kann eindrucksvoll von deren ersten positiven Erfahrungen mit der Continental-Unternehmenskultur berichten. Continental fasst die Kulturwerte in den sogenannten “The Basics” zusammen, also der Grundlage des Zusammenarbeitens innerhalb des Unternehmens und des Auftretens nach außen. Offene Türen, Fortbildung, Netzwerke und ein starkes Gemeinschaftsgefühl stehen für das Arbeits- und Lebensgefühl bei Continental.

Schaut Euch die Beiträge an, dort erfahrt Ihr noch viel mehr aus erster Hand zur Unternehmenskultur der beiden Konzerne. Dabei merkt Ihr auch sicher schnell, dass Ihr anfangt nachzudenken, was Euch selbst eigentlich wichtig ist und wie Ihr Euch Euren Arbeitsplatz wünscht. Habt Ihr gerne unternehmerische Freiheit oder braucht Ihr mehr Feedback und Unterstützung? Setzt Ihr auf die Sicherheit von etablierten Hierarchien oder fühlt Ihr Euch eher als gleichberechtigte Teamplayer wohl? Für mich war der Einblick wirklich spannend!

Eure Eva

Von Wertschätzung und Wertschöpfung

Freitag, 18. Dezember 2009

icon for podpress  Unternehmenskultur bei den Topunternehmen: Download

Karrierechancen, interessante Aufgaben, Work-Live-Balance: all diese Bereiche sind von großer Bedeutung, wenn Du Dich für die Bewerbung bei einem bestimmten Unternehmen entscheidest. Ebenso wichtig ist auch die Unternehmenskultur. Was man darunter versteht? Grob gesagt sind es die Denk- und Handlungsmuster innerhalb eines Unternehmens, die ungeschriebenen Gesetze, wie man miteinander umgeht, wie die Managementebene mit den Mitarbeitern kommuniziert, wie stark oder schwach Hierarchien ausgeprägt sind, wie innovationsbereit oder traditionell ein Unternehmen eingestellt ist… Nach außen ergibt sich daraus ein Teil der Corporate Identity. Nach innen hin musst Du für Dich entscheiden, ob eine Unternehmenskultur zu Dir und Deinen Eigenschaften passt, oder ob Du bereit bist, Dich anzupassen.

Wir haben zwei Gesprächspartnerinnen besucht und zum Thema Unternehmenskultur befragt. Eva traf sich in Frankfurt bei der Lufthansa AG mit Yasemin Safwan, Business Consultant Loyalty Programs. Yasemin ist von der internationalen und offenen Atmosphäre begeistert, sie fühlt sich “mit einem Bein zum Tor der Welt”, kann ihre vier Sprachen anwenden und nutzt auch die von der Lufthansa AG gebotenen Möglichkeiten, sich außerhalb des Jobs mit ihren Kolleginnen und Kollegen zu treffen. Welche Aktivitäten angeboten werden und wie Euch der Einstieg leicht gemacht wird? Schaut selbst!

Ich, Philipp, war in Düsseldorf mit Nese Steinberg, Consultant für Processmanagement bei Vodafone Deutschland verabredet. Unternehmenskultur ist bei Vodafone momentan ein prominentes Thema. Nach dem Zusammenschluss von Arcor und Vodafone trafen zwei sehr verschiedene Strukturen aufeinander und sollen nun miteinander unter dem Dach von Vodafone verschmelzen. Da gibt es einiges zu tun. Immerhin sind 15.000 Mitarbeiter im Konzern beschäftigt. An dieser Aufgabe arbeitet Nese mit, sie ist eine der insgesamt 150 Botschafter der “Inspired Hearts” und sorgt für eine gemeinsame Wertegemeinschaft. Hört Euch selbst an, wie man sich ihre Aufgaben genau vorstellen kann.

Du hast Dich vielleicht bei mehreren Unternehmen beworben und hast gleichwertige Angebote, oder Du überlegst noch, wo Du am liebsten arbeiten möchtest? Dann schau Dir genau an, welche Unternehmenskultur nach außen vermittelt wird. Ließ Mitarbeiterblogs, suche Mitarbeiter in Social Media Gruppen. Dort hast Du einen guten Einblick in das Miteinander und das echte Leben innerhalb eines Unternehmens. Passen die Eindrücke zu Deinen Vorstellungen? Dann nichts wie los!

Euer Philipp

Tagcloud